fotoleiste

Über das Portal

Das Belegungs-, Abrechnungs- und Nachweisportal („BAN-Portal“) ist ein Dienst der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH), der unter Einbezug eines externen Dienstleisters entwickelt wurde. Die Hauptintention ist die Gewährung einer revisionssicheren Fördermittelvergabe im Rahmen der trägergestützten Standardelemente von „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“. Die erste Portalversion wurde von der LGH im Jahr 2010 zur finanztechnischen Abwicklung des Projekts „STARTKLAR! – Mit Praxis fit für die Ausbildung in NRW“ in Betrieb genommen und fortan kontinuierlich weiterentwickelt.

Das Grundkonzept des BAN-Portals ist denkbar einfach: Bildungsträger bieten ihre Kurse im Portal an, die dann von den Schulen gebucht werden. Nach Abschluss der Kurse erstellt der Bildungsträger mit Unterstützung des Portals seine Fördermittelabrechnungen, die direkt an die LGH geleitet werden.

Unterstützend erhalten die Kommunalen Koordinierungen (KoKos) Lesezugänge, mit denen sie die Kursangebote und die entsprechenden Buchungen in anonymisierter Form einsehen können. Diese Informationen unterstützen die KoKos bei ihren Koordinierungsaufgaben.

Aufgrund der von den Schulen und den Trägern durch ihre Buchungen dokumentierten Maßnahmedaten erstellt die LGH die von ihr vorzulegenden Verwendungsnachweise für die verschiedenen Zuwendungsgeber. Derzeit stellen das Land Nordrhein-Westfalen unter Einbezug des Europäischen Sozialfonds (ESF) über die Bezirksregierung Düsseldorf, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) sowie die Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit Fördermittel für die trägergestützten Maßnahmen bereit. Auch statistische Auswertungen, z.B. um den benötigten Fördermittelbedarf innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu prognostizieren, können mit Hilfe des BAN-Portals erstellt werden.

Über BOI

Die LGH übernimmt gemeinsam mit einem externen Dienstleister die Aufgabe der Programmierung des BAN-Portals und ist für die Gesamtadministration zuständig.

Für die technische Bedienung finden Sie in Ihrem Zugang unter dem Link „Handbuch“ oben rechts ein auf Ihre Benutzergruppe (Bildungsträger, Schule oder KoKo) zugeschnittenes Bedienerhandbuch zum Download.

Im Falle von technischen Komplikationen steht Ihnen zudem die Hotline unter 0211/30108-333 zur Verfügung. Wählen Sie hier nach der Bandansage die Eins für das BAN-Portal.

4.0_Willkommensseite-1b_Ansicht_05